Biersorte

Aus Bier Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

So vielfältig die Welt der Brauereien ist, so vielfältig sind auch die Sorten. Will man diese Vielfalt der Biere in ein System bringen, kann man sich auf unterschiedliche Art und Weise nähern. Eine eher technische Einteilung wird durch die Biergattungen durchgeführt, dies ist eine Klassifizierung nach dem Stammwürzegehalt. Dieser gibt den Gehalt an gelösten Inhaltsstoffen der Bierwürze vor der Gärung an, er darf nicht mit dem Alkoholgehalt verwechselt werden.

Biergattungen

Die Biergattungen können folgendermaßen eingeteilt werden:

Gattung Beispielsorte Stammwürze
Vollbier Helles, Pils, Weizenbier 11-14 % Stammwürze
Starkbier Bockbier über 16 % Stammwürze
Schankbier Leichtbier 7-8 % Stammwürze
Einfachbier (heute kaum noch gebraut) 2,5-5 % Stammwürze

Diese Biergattungen erlauben jedoch innerhalb der Kategorien viele Abweichungen, die unsere Biervielfalt von über 5.000 Bieren in Deutschland begründet. Beispielsweise können die Biere auch in obergärig und untergärig eingeteilt werden.

Um diese Vielfalt besser dazustellen, sollten die Biersorten bzw. Bierstile betrachtet werden. Einen internationalen Überblick geben die Kategoriebeschreibungen des Bierwettbewerbs European Beer Star wieder.

Bierstile in Deutschland

Die wichtigsten Bierstile in Deutschland sind:

Literatur

Prof. Dr. Anton Piendl u. a.: BierErleben: Weil`s g`sunder G`nuss is!, Fachverlag Hans Carl / Verband Private Brauereien, Nürnberg 2001 [1]

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge